Meine Skireise im Stubaital fand vom 29.02. bis 07.07.2020 statt; das Hotel hieß "Zum Holzknecht" - es war bereits 2004 meine Unterkunft, und ich erkannte es schnell wieder. Das Hotel selbst stellte sich tadellos dar, jeden Abend gibt es ein mehrgängiges Menü - nur die Lage ist nicht ganz so praktisch. Zum Gletscher fährt man mit dem Skibus eine halbe Stunde lang (gut, wenn man einen Sitzplatz hat, nur ist das eher unwahrscheinlich); in die andere Richtung, nach "Schlick 2000", dauert es ebenso lange.

Das Wetter im Tal war ausgesprochen warm, fast +10°C, wie man auf den Bildern erahnen kann. Es fiel einmal etwas Schnee, aber sonst war es trocken. Auf dem Gletscher hatten wir bis -8°C, die Abfahrt bis an die Talstation war noch einigermaßen brauchbar, braune Stellen und Vereisung gab es hier und dort, aber nicht im Übermaß.

Der Skipass, den wir gebucht hatten, umfasste nur das Skigebiet am Gletscher, doch erwies sich unser Entschluss, ihn durch ein Kombiticket mit "Schlick 2000" umzutauschen, als gute Idee, denn der Gletscher ist zwar groß, aber irgendwie hat man spätestens am zweiten Tag alles gesehen. Da bietet das andere Gebiet eine willkommene Abwechslung mit Waldabfahrten, einigen schwarzen Pisten und ein paar Hütten.

Öffentliche Bilder

Dieser Bildersatz umfasst nur unpersönliche Motive. Um Fotos zu sehen, auf denen Mitglieder unserer Reisegruppe zu sehen sind, muss man sich oben rechts anmelden. Dies ist jedoch nur Mitgliedern der Reisegruppe möglich.

Videos

Hier sind zwei Videos, die ich mit meiner Helmkamera aufgenommen habe. Es ist eine Contour Roam 2, die es leider nicht mehr zu kaufen gibt; heute kommt praktisch alles von GoPro. Die Kamera war an meiner Maskenbrille befestigt, deshalb sieht man den Rand der Maske am linken Bildrand.